100 m von Zuhause

wegwen_de-DSC02379

Wenn jemand einen Radius von 100 m um die eigene Eingangstür zieht, so schließt dieser notwendigerweise ein, was am eigenen Wohnumfeld besonders ist. Wer seine Situation weniger schätzt, denkt vielleicht an das was stört oder unangenehm ist, wenn es einen markanten Punkt in direkter Nachbarschaft gibt, ist es vielleicht dieser und bei mir ist es eindeutig, was ich in meiner direkten Umgebung schätze:

Das von unauffälligeren und etwas größeren Tieren bewohnte Grün des Stadtrandes, jahreszeitlich verschönert von unterschiedlichsten Blüten, die ebenfalls so klein und filigran sein können, dass sie kaum auffallen oder so groß und farbenprächtig empor wachsen, dass sie sofort ins Auge fallen.

Ich habe also das Thama „100 m von zu Hause“ ganz wörtlich genommen und bin entsprechend zwar nicht nachgemessene, aber doch wohl recht gut geschätzte 100 m gegangen und habe mich direkt am Übergang von städtisch geprägter Arbeits und Wohngegend zu ausgedehntem Grünbereich auf die Lauer gelegt…

#fotoprojekt2014 KW27 100 m von Zuhause

Das könnte Dich auch interessieren …